Life Cycle Costing

Im Fokus des Life-Cycle-Costings steht eine fundierte Bewertung der Gesamtbetriebskosten, also der Summe aus Anschaffungskosten (CAPEX) zuzüglich der Kosten für 25 Jahre Betrieb eines Offshore-Windparks (OPEX).

In der Planungsphase lassen sich bis zu 80 % aller späteren Bau- und Betriebskosten beeinflussen. Hier wird der Grundstein für qualitativ hochwertige und wirtschaftlich nachhaltige Projekte gelegt. Ziel ist die Generierung eines Kosten-Nutzen-Optimums über den gesamten Lebenszyklus hinweg.

Durch eine stringente Umsetzung des Life-Cycle-Costings ist OW EVS in der Lage, bereits in frühen Projektphasen wesentlichen Einfluss auf die Kostenentwicklung zu nehmen. Erfahrungsgemäß nehmen die Einflussmöglichkeiten auf die Kostenentwicklung in späteren Projektphasen substanziell ab. Eine frühe Einflussnahme hat positiven Einfluss auf die Gesamtkostenentwicklung und somit auf die Projektrendite.

Die Gesamtbetriebskosten werden durch die Entwicklungsphilosophie von OW EVS besser projektier- und beherrschbar – was für unsere Kunden ein großer Vorteil ist. OW EVS bietet den Kunden ein transparentes Kostenmodell und dadurch eine höhere Sicherheit für Investitionen.

Projektlebenszyklus eines Offshore-Windparks